Die Einwohner von Khanty-Mansijsk feierten den Familientag gemeinsam mit „Tschitalkin“
08.03.2020, 19:19

Das Konzert „Tschitalkin“ fand am 8. März am Familientag der Festspiele „Der Geist des Feuers“ im Konzert-und Theaterzentrum „Jugra-Klassik“ statt.

Das vierte jährliche Literaturkonzert „CHITALKIN in Khanty-Mansijsk“ fand mit Unterstützung des Sozialinvestitionsprogramms „Heimstädte“ der Firma „Gazprom Neft“ und der Stiftung „malenkoje Kino“ zur Förderung und Entwicklung der Filme für Kinder und Jugendliche statt.

„Genau den Kinderfilmen widmen sich die 18. Internationalen Filmfestspiele „Der Geist des Feuers“. Ihre Flamme wird entbrennen und Kinderfilme werden in unserem Land Zukunft haben!- kündigte der Konzertansager, Schauspieler Ilya Slanewsky an. "In der Zwischenzeit werden wir uns gerne an die unvergänglichen Werke der Kinderliteratur erinnern, auf denen die Eltern der heutigen Kinder und vielleicht sogar Großeltern aufgewachsen sind. Die Zeit vergeht unaufhaltsam, Kinder wachsen, aber diejenigen, die in den Kinderfilmen mitspielten, schenkten uns unvergessliche Filme unserer Kindheit. Und wenn Sie, liebe Eltern, die Zeit haben diese Filme den Kindern zu zeigen, glauben Sie mir, ihre Kinder werden zu guten Menschen heranwachsen “.

Auf der Leinwand wurden eindrucksvolle und unvergessliche Motive von sowjetischen Kinderfilmen gezeigt und der Ansager erzählte die Geschichte ihrer Entstehung. Das Konzertorchester von Jugra unter der Leitung des Chefdirigenten Sergey Swiridow spielte bekannte Musikkompositionen als Auszüge aus den Filmen „Willkommen oder Zutritt für Unbefugte verboten!“, „Königreich der krummen Spiegel“, „Abenteuer von Elektronik“, „Abenteuer von Buratino“, "Vogelscheuche" und Melodien aus den Trickfilmen "Mama für den Mammutkalb", "Wenn meine Freunde dabei", der Musik des Lieds "Eine schöne Ferne" und anderen.