«StikhoWarenje“» eröffnet die XVII. Internationale Festspiele der Filmdebüts „Der Geist des Feuers“
28.02.2019, 09:33
«StikhoWarenje“» eröffnet die XVII. Internationale Festspiele der Filmdebüts „Der Geist des Feuers“

Benefizveranstaltung findet am 1. März im Theater-und Konzertzentrum „Jugra-Klassik“ statt.

Auf die Bühne kommen die Lieblingsschauspieler: Julia Peresild, Dmitry Khrustaljow, Angelika Kaschirina, Pawel Akimkin, Elisabeth Arsamasowa, Elena Nikolajewa und Andrey Udalow.

Das Jahr 2019 wird in Russland zum Jaht des Theaters erklärt und in Jugra ist es auch das Jahr der Familie. Deshalb haben die Festivalorganisatoren beschlossen, den Schwerpunkt auf Performances und Veranstaltungen zu setzen, die die Zuschauer an Familienwerte und Heimlichkeit erinnern.

Von den ersten Sekunden taucht "StikhoWarenje" (Gedichtsmarmelade) das Publikum in die Atmosphäre der Kindheit ein. Ein Kleiner ruft seine Mutter, aber die Mutter ist nicht zu Hause, sie surft im Internet ... Er versucht auf jede mögliche Weise auf sich die Aufmerksamkeit der Mutter zu ziehen, alles ist aber umsonst. Dann trifft er ähnliche verlassene Kinder, sie haben Spaß miteinander, spielen und fühlen sich nicht länger einsam. Die Performance stellt bekannte und verständliche Alltagssituationen dar, und so können Zuschauer jeden Alters die Bedeutung spüren. Kinder leiern sich sofort das Spiel ein und reagieren aktiv auf die interaktiven Szenen von "StikhoWarenje", Eltern lernen ihre Kinder besser zu verstehen.

Zur literarischen Grundlage sind die Werke von modernen Kinderdichtern Masha Rupasova, Natalia Volkowa und Anastassia Orlowa geworden. Auf wundersame Weise spiegeln sie die Welt eines modernen Kindes: wie schwer und ungern die Kinder morgens in den Kindergarten gehen, wie schrecklich es ist, nachts zu schlafen und zu wissen, dass im Zimmer ein horrible Horror wohnt. Und es ist unmöglich, daran nicht zu glauben, weil wir alle einmal Kinder waren und diese Situationen uns schmerzlich bekannt sind.

Jedem Kind, sowohl einem Gewöhnlichen als auch einem Besonderen wird es beim „StikhoWarenje“ leicht und bequem Spaß zu haben, zu lachen, betrübt zu sein oder zu philosophieren. Als Ausweis in diese Welt der Fantasien und Erfindungen dienen für Erwachsene eine offene Hand des Kindes und sein inniges Lächeln.

Das Stück „StikhoWarenje“ veranstaltet man, um die Lebensqualität von Mündeln der Stiftung „Galchonok“ zu erhalten und zu verbessern. Alle Künstler arbeiten kostenlos.

Das Stück „StikhoWarenje“ findet mit Unterstützung von der Firma „Gazpromneft-Khantos“ (einer Tochtergesellschaft von Gazprom Neft) im Rahmen des Sozialinvestitionsprogramms „Heimatsstädte“ statt. Die vom Unternehmen für die Veranstaltung bereitgestellten Mittel werden für die Behandlung und Rehabilitation der Mündel der Stiftung Galchonok verwendet.

Referenz: Wohltätigkeitsstiftung „Galchonok“ wurde 2012 gegründet, um Kindern mit organischen Läsionen des zentralen Nervensystems zu helfen: den Palliativkindern, Waisenkindern und Kindern aus einkommensschwachen Familien. Schwerpunkt in der Arbeit der Stiftung ist die Verbesserung der Lebensqualität der Patienten, die Veränderung der Einstellung gegenüber Kindern mit besonderen Bedürfnissen und deren Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung in der Gesellschaft. http://bf-galchonok.ru/about/ https://www.facebook.com/bfGalchonok https://www.instagram.com/galchonok_fond/